Logo der jfsb / Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin

STARK gemacht! startet Ausschreibung für 2021

11.11.2020

Ab sofort können beim Jugend-Demokratiefonds Berlin wieder Projektanträge für den Programmbereich 1A eingereicht werden.

Der Jugend-Demokratiefonds Berlin fördert im Programmbereich 1 zeitlich befristete Projekte zu den Themen:

  • Erweiterung von Beteiligungskontexten (-horizonten)
  • Förderung von ehrenamtlichem Engagement
  • Entwicklung neuer Beteiligungsformate (ePartizipation)
  • Förderung von Vielfalt und Toleranz
  • Politisch-historische Bildung.

Interessen wahrnehmen - Beteiligung ausbauen - Demokratie entwickeln


Antragsberechtigt sind:

  • selbst organisierte bzw. freie Initiativen von Jugendlichen
  • Freie Träger der Jugendarbeit, meist eingetragene Vereine (e.V.)
  • Jugendverbände, Jugendgruppen
  • Schulen in Kooperation mit freien Trägern der Jugendarbeit für unterrichtsunabhängige Projekte, wenn deutlich ist, dass Jugendliche selbst über Inhalt und Verlauf des Projektes entscheiden. Lehrer/innen und sozialpädagogische Fachkräfte an Schulen sind zur Unterstützung und Beratung eingeladen.

Die maximale Fördersumme beträgt 15.000 Euro.

Entschieden wird in einem zweistufigen Verfahren. Eine Förderjury begutachtet alle Anträge und empfiehlt Projekte zur Förderung zu denen  dann die Steuerungsgruppe des Jugend-Demokratiefonds Berlin die Förderentscheidungen trifft.

Antragstellung / Termine

Die 1. Förderrunde für 2021 ist eröffnet. Bis zum 17.01.2021 können neue Projektvorschläge eingereicht werden.

Am 22.02.2021 entscheidet die Steuerungsgruppe über alle fristgerecht und vollständig eingereichten Förderanträge. Die Projekte sollten daher so geplant werden, dass sie ab März 2021 beginnen.

Für die Antragstellung steht ein Online-Formular zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Landesprogramm finden Sie auf stark-gemacht.de.