Logo der jfsb / Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin

JugendMedienDemokratieTage 2022: Seid dabei und erscheint zahlreich!

17.06.2022

Die Berliner Medienkompetenzzentren laden zu den ersten JugendMedienDemokratieTagen ein. Am 04. & 05. Juli sind junge Menschen im Alter von 14 bis 21 Jahren eingeladen, sich jeweils von 09:00 bis 16:00 Uhr in offenen Panels und Workshops zu aktuellen und demokratiegefährdenden Phänomenen im Netz zu informieren, miteinander auszutauschen und Ideen für eigene Handlungsoptionen sowie gemeinsame Gegenstrategien zu entwickeln. Sie erfahren, wie unser Wahlsystem funktioniert und wie sie sich mit ihren Interessen in politische und ihre Lebenswelt betreffende Prozesse und Entscheidungen einbringen können. Teilnehmer ist u.a. der Jugendstaatssekretär, AZIZ BOZKURT.

Das Programm umfasst vielfältige Angebote und lädt zum Mitmachen und Mitgestalten ein. Themen sind u.a.:

  • Mobbing, Hass, Rassismus & Gewalt im Netz,
  • DeepFakes und Verschwörungsmythen,
  • Wählen ab 16,
  • diverse Gesellschaft und
  • Beteiligung in regionalen Planungsprozessen

Am 05.07. werden viele Fragen, Ideen, Wünsche & Forderungen mit dem Staatssekretär für Jugend, Familie und Schuldigitalisierung, AZIZ BOZKURT, in offener Runde ab 11:30 Uhr diskutiert. Mitdiskutant:innen sind u.a.:

  • CaliiMusik // Influencer & Musiker aus Berlin
  • Rosa Jellinek // Co-Vorsitzende von Keshet Deutschland e.V.
  • Samira Ghandour // Aktivistin und Sprecherin bei FFF Berlin
  • Johanna Sprenger // Medienpädagogin bei BITS 21 im fjs e.V.

Das Kontingent an Teilnehmer:innen ist bis auf rund 150 Schüler:innen pro Tag ausgerichtet.

Um Anmeldung bis zum 30.06.22 wird gebeten. Eine Rückmeldung erfolgt zeitnah.

Weitere Informationen und das komplette Programmangebot finden Sie hier...